geeignet für:

Gruppentraining Anfänger

Beim Anfängertraining in der Gruppe lernen Hunde und Hundeführer sich auf Prüfungen, Workingtests und andere Herausforderungen optimal vorzubereiten.

Für das Bestehen eines Workingtests in der Anfängerklasse reicht es häufig nicht aus, die vier Fächer der Dummyprüfung A zu beherrschen. Der Hund sollte sich darüber hinaus auch auf kurze bis mittlere Entfernungen stoppen und einweisen lassen.

Hier in der Anfängergruppe wird weiter am Grundgehorsam gearbeitet. Gute Körpersprache, päzise Pfeifkommandos und optimales Timing sind wichtige Werkzeuge, die Dich auch ans Ziel bringen, wenn es in einer Aufgabe einmal brenzlig wird.

In der Gruppe – bis zu fünf Hunde – lernt der Hund das warten und arbeiten in der Gruppe mit anderen Hunden. Zum Arbeiten werden die Hunde abgeleint.

Hier wird das Gerüst gebaut und verankert, um die optimale Kommunikation zwischen Dir und Deinem Hund zu optimieren und zu festigen.

Das Training findet an verschiedenen Orten im Raum Zeven statt.

Für das Training kann die Suchenpfiff Zehnerkarte genutzt werden. Die Buchung erfolgt über den Kalender.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung